News & Infos

Heizölpreise im Aufwärtstrend (15.02.2021)

Frostige Temperaturen sorgen für erhöhten Heizölverbrauch

Bereits letzte Woche stiegen die Preise für Rohöl an den internationalen Warenterminmärkten an. Dieser Trend setzt sich auch zum Wochenstart durch:

Die Ölpreise für eine Auslieferung im April betragen aktuell für die Nordsee-Ölsorte "Brent" 63,15 US-Dollar,  US-Öl "West Texas Intermediate" kostet derzeit 60,22 Dollar pro Barrel.

Nicht nur in den USA und in Teilen Kanadas stieg der Ölverbrauch durch extreme Kälte deutlich an. Auch die frostigen Temperaturen hierzulande sorgen dafür, dass bei manch Verbrauchern der Tank schneller leer ist als erwartet.

 

Quelle: atrego GmbH

Zurück zur Übersicht