Heizöl bestellen
und sich beraten lassen unter

Tel.: 06182-60059

News

Kraftstoff E5 könnte bald Geschichte sein – alternative Kraftstoffe auf dem Vormarsch (01.04.2024)

Kraftstoff E5 könnte bald Geschichte sein – alternative Kraftstoffe auf dem VormarschAm 22. März 2024 hat der Bundesrat der Verordnung über die Beschaffenheit und die Auszeichnung der Qualitäten von Kraft- und Brennstoffen zugestimmt. Damit ist der Weg frei für die 10. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes. Damit können Tankstellen in Deutschland künftig paraffinische Dieselkraftstoffe als Reinkraftstoff bzw. Dieselkraftstoffe mit größerem Bioanteil anbieten.

Was ändert sich an den Tanksäulen?

  • Diesel mit einem Beimischungsanteil von bis zu zehn Prozent Biodiesel wird unter der Bezeichnung Diesel B10 eingeführt. Über den Tankdeckel oder über die Betriebsanleitung können Sie in Erfahrung bringen, ob B10 für Ihr Fahrzeug freigegeben ist. – Der derzeitige Kraftstoff B7 bleibt weiterhin verfügbar.
  • Ab Mitte April wird schrittweise HVO 100 an den Zapfsäulen erhältlich sein. HVO 100 = 100% hydrotreated vegetable oil (hydriertes Pflanzenöl) ist ein synthetischer Kraftstoff aus pflanzlichen oder tierischen Ölen und Fetten bei dem auch die Verwendung recycelter Reststoffe der Lebensmittelindustrie möglich Er ist geruchlos, kalttemperaturbeständig bis -25°C mit sehr geringem Schwefelgehalt und erfüllt die Norm EN 15940. Der Kraftstoff ist für die Betankung von Dieselfahrzeugen nach Herstellerfreigabe geeignet. Durch die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen ist er sehr nachhaltig. Die CO2 Emission ist bis zu 90% im Vergleich zu fossilem Diesel geringer. Es ist keine Fahrzeugumrüstungen nötig, da es eine ähnliche chemische Zusammensetzung wie fossiler Diesel besitzt und aufgrund der höheren Cetanzahl (über 70) besser und leiser verbrennt als herkömmlicher Diesel. HVO100 ist besser filtrierbar als herkömmlicher Diesel, hat sehr gute Lagereigenschaften und keine Qualitätsverluste.
  • Die Verpflichtung neben Benzin E10 auch Benzin E5 anzubieten soll entfallen. Wie der Name schon verrät, enthält E5 bis zu 5 Prozent Ethanol und E10 enthält bis zu 10 Prozent Ethanol. Durch den höheren Anteil Erdöl aus fossilen Quellen ist E5 der teurere Kraftstoff. Vermutlich wird sich dadurch der E10 Kraftstoff durchsetzen und E5 wird immer weniger an den Tankstellen zu finden sein. Die meisten Tankstellen besitzen nur begrenzte Kapazitäten und durch den Wegfall von E5 können diese für alternative Kraftstoffe genutzt werden. Die meisten Benziner vertragen E10 und alternativ kann auf Super Plus zurückgegriffen werden.

Da auch nach 2035 viele Verbrennerfahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein werden, sind alternative Kraftstoffe ein guter Beitrag zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit.

Zurück zur Übersicht

Öl- und Heizölpreise aktuell

17.05.2024

Öl- und Heizölpreise aktuell

Zum Wochenende sind die Ölpreise leicht gestiegen. Die Lagerbestände an Erdöl und raffinierten Produkten sind aktuell...